Dr. Bernhard Hürbe, Facharzt für Urologie - Prostata-Behandlungen in Melk

Prostata − PSA (Prostata Spezifische Antigen)

Das Prostata Spezifische Antigen ist ein Eiweißstoff, der von der Prostata gebildet wird. Bei der Prostatavergrößerung, - entzündung und der bösartigen Veränderung (Prostatakarzinom) ist meistens eine Erhöhung nachweisbar.

Dieser Wert ist auch abhängig von Ihrem Alter und auch von der Größe der Prostata. Auch soll die Bestimmung immer im gleichen Labor durchgeführt werden, da nur so ein Anstieg innerhalb des Normbereiches erkannt werden kann.
Der PSA-Wert alleine reicht aber nicht für einen sicheren Ausschluss einer bösartigen Veränderung aus. Nur gemeinsam mit dem Tastbefund durch einen erfahrenen Urologen und eventuell einer transrektalen Ultraschalluntersuchung kann eine hohe Sicherheit in der Vorsorge gegeben sein.

Haben Sie Fragen? 

Schreiben Sie uns!